Grilltomate

Vorwort:
Wir wissen nicht wie es Euch geht, aber oft gibt es auf Grillpartys außer Bratwurst und Steak höchstens noch Röstbrot und nach einer Weile kann man das alles kaum noch riechen.
Aus diesem Grund gibt es bei uns im Sommer sehr oft gegrilltes Gemüse, Fisch und Geflügel.
Besonders beliebt ist unsere Grilltomate. Sie braucht nicht viel Zeit bei der Vorbereitung und bedarf keiner großen Aufmerksamkeit beim Grillen.

 

Zutaten:
(pro Person)

1 Tomate
1 Zehe Knoblauch (groß oder klein)
etwas gutes Olivenöl
Kräuter (Thymian, Rosmarien, Salbei, Basilikum, Estragon ...)
Salz, Pfeffer, Alufolie
Röstbrot
Zubereitung:
Die Kräuter und den Knobi hacken. Die Tomate mit der Stielseite nach unten auf ein Brett legen und tief über Kreuz einschneiden, aber nicht teilen. Salzen und Pfeffern und die Knobi-Kräutermischung in die Mitte geben (Menge je nach Geschmack).
Nun mittig auf ein Quadrat Alufolie legen und mit reichlich Olivenöl beträufeln.
Anschließend die Folie an den Ecken oben zusammenführen und zudrehen (sieht dann aus wie ein Bömbchen). Dabei aufpassen, daß nichts herauslaufen kann.
Nun lässt man die Tomaten am Rand des Grillrostes langsam garen. Hin und wieder drehen.
Mit dem (Knobi)Röstbrot noch geschlossen servieren! Jeder packt selbst aus!

Noch ein Tipp:
Wenn man mehrere Tomaten pro Person anbieten will, kann man auch die Kräuter nicht als Mischung sondern solo verwenden. So schmeckt jede Tomate etwas anders.
Ein wenig Balsamico-Essig auf die warme Tomate gesprüht ist auch ganz lecker.
Zeitaufwand:
10 Tomaten brauchen ca. 30 min Vorbereitung, 10-20 min Garzeit, je nach Hitze