Rigatoni mit Zucchini

Vorwort:
Im letzten Jahr haben wir Euch Mangoldrouladen empfohlen.
Und was habt Ihr mit den saftigen Stielen der Mangoldblätter gemacht?
Weg damit? Das hatten wir auch so gemacht, bis uns ein Nachbar sagte, dass man die Stiele sehr gut mit essen kann.
Hier nun ein Rezept, was man am Tag nach den Mangoldrouladen zubereiten kann.

 

Zutaten:
(4 Personen)

1 mittelgr. Zucchini
ca. 10 Mangoldstiele
1 Dose Tomaten
3 Zehen Knoblauch
1 mittelgr. Zwiebel
500g Rigatoni
Olivenöl
Estragon
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Die Kräuter, die Zwiebel und den Knobi grob hacken. Die Zucchini und die Mangoldstiele in Stücke schneiden und im Olivenöl anbraten.
Wenn sie etwas braun sind, den Knobi und die Zwiebel dazu geben und kurz mitbraten. Dann die Tomaten dazu und alles so lange garen, bis das Gemüse al dente ist.
In der Zwischenzeit sind die Rigatoni fertig und es wird eine Tasse Nudelwasser zugegeben.
Zum Schluss wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und die Kräuter untergehoben.

Varianten: Wer mag kann noch etwas Peperoncini und/oder schwarze Oliven dazugeben.
Zeitaufwand:
ca. 10 min Vorbereitung, 20 min Garzeit