Thomas Schmertosch

Prof. Dr.-Ing. Thomas Schmertosch

Ich bin 1952 in Leipzig geboren, studierte und promovierte als Kybernetiker und arbeitete bis zu meinem Ruhestand als Ingenieur. Seit 2014 betreue ich an der HTWK Leipzig als Honorarprofessor das Fachgebiet Komponenten der Automatisierung und aktuell auch das Fachgebiet Modulare Automatisierungssysteme.

Schließlich begann und absolvierte ich mit über 60 Jahren im Jahr 2015 ein Studium als Fach- und Sachbuchautor und entdeckte dabei auch die Liebe zur Belletristik.
Seit 2016 bin ich freiberuflich als Fachautor und beratender Ingenieur rund um das Thema Automatisierungstechnik und Industrie 4.0 tätig. Und wenn neben Facharbeit und Familie noch Zeit übrigbleibt, entstehen Geschichten, die ich gerne noch erzählen möchte.

Ausbildung (Abschluss)

1970
Elektromonteur
1978
Ing. für Energietechnik, IS für Energiewirtschaft Markkleeberg
1984
Dipl.-Ing. Technische Kybernetik, TU Otto von Guericke Magdeburg
1989
Promotion zum Thema „Modulare Automatisierungssysteme“, TU „Otto von Guericke“ Magdeburg und TAKRAF Leipzig
2014
Sachbuchautor, Schule des Schreibens Hamburg

Berufliche Tätigkeit

1978 - 1981
Dozent und Laboring. Automatisierung / E-Technik,
ISE Markkleeberg
1982 - 1989
Softwareentwicklung und -leitung im Schwer- und Druckmaschinenbau
1990 - 2016
Vertriebsleiter Technisches Büro Südost,
B&R Industrie Elektronik
seit 2012
Gastdozent und Honorarprofessor im
Lehrgebiet „Komponenten der Automatisierung“ an der HTWK Leipzig
seit 2014
Fachautor und Technische Beratung

Veröffentlichungen

1989
Dissertation, Thema: Untersuchung zur Gestaltung eines modularen Steuerungskonzeptes für Krane
1990 - 2020
Diverse Vorträge und Veröffentlichungen zu aktuellen Themen der Automatisierungstechnik
Dez 2016
Mord und Pasta, epubli
Okt 2018
Automatisierung 4.0, Carl Hanser
Feb 2021
Strukturierte Automatisierungssysteme, Vogel Fachbuch